Zahnersatz

Zahnersatz, Zahnarzt Rudow

Dr. med. dent. Norbert Kruse ist als gelernter Zahntechniker und studierter Zahnarzt Ihr Spezialist für Zahnersatz in Rudow. Mit seinem speziellen Fachwissen und seiner langjährigen Erfahrung befinden Sie sich in unserer Zahnarztpraxis Rudow in besten Händen. Wir beraten Sie jederzeit gerne ausführlich zu Ihren individuellen Möglichkeiten und unserem breiten Angebot von innovativem Zahnersatz. Mit modernen Technologien und qualitativ hochwertigen Materialien ermöglichen wir Ihnen Zahnersatz mit natürlicher Funktion und Ästhetik.

Was ist Zahnersatz?

Wie der Name bereits verrät handelt es sich bei Zahnersatz um jeglichen Ersatz natürlicher Zähne. Zahnersatz dient nicht nur der vollständigen Wiederherstellung eines lückenhaften Gebisses, sondern auch der Erhaltung von Kaufunktion, Sprache und Ästhetik.

Welche Art von Zahnersatz gibt es?

Die möglichen prothetischen Maßnahmen werden grundsätzlich zwischen festsitzendem und herausnehmbaren Zahnersatz, sowie Kombinationen beider Arten unterschieden.

FESTSITZENDER ZAHNERSATZ

Festsitzender Zahnersatz ist fest im Kiefer zementiert und kann vom Patienten selbst nicht ohne Weiteres herausgenommen werden. Ihr Zahnarzt Rudow bietet Ihnen hierbei eine Vielzahl verschiedener Produkte des festsitzenden Zahnersatzes.

Zahnkronen

Was sind Zahnkronen?

Eigentlich ist die Zahnkrone der oberste, sichtbare Teil des natürlichen Zahns. Im umgangssprachlichen Gebrauch handelt es sich bei einer “Krone” allerdings meist um den künstlichen Ersatz der natürlichen Zahnkrone.

Bei Zahnkronen handelt es sich aus fachlicher Sicht nicht um Zahnersatz, sondern um eine Zahnerhaltungsmaßnahme. Im Gegensatz zu einer Füllung, die im Zahn verankert wird, umfasst eine Krone Teile bzw. den gesamten Anteil eines Zahnes. Sie gibt dem betreffenden Zahn seine Form und Stabilität zurück, sowie zusätzlich ein annähernd natürliches Aussehen.

Welche Art von Zahnkronen gibt es?

Es gibt eine Vielzahl von Zahnkronen-Arten. Abhängig vom Verwendungszweck unterscheiden sich diese u.a. in ihrem Aussehen, wie z.B. metallisch oder keramisch entsprechend den verwendeten Materialien oder nach dem Präparationsverfahren. Allgemein ist jedoch die Tatsache, dass das „Werkstück Krone“ nach der Präparation des Zahnes und einem exakten Abdruck des Zahnstumpfes sowie der umgebenden Mundsituation, als eine Maßanfertigung in einem zahntechnischen Labor hergestellt werden muss.

Veneers

Was ist ein Veneer?

Der Begriff Veneer stammt aus dem Englischen und bedeutet zu deutsch Verblendschale. Bei einem Veneer handelt es sich um eine dünne, lichtdurchlässige Keramikschale für die Zähne. Mit einem Spezialkleber bringt Ihr Zahnarzt Rudow das Veneer an der Zahnoberfläche an.

Ähnlich wie bei Teilkronen überziehen dabei die Verblendschalen nicht den gesamten Zahn, sondern nur einen Teil davon. Veneers kommen hauptsächlich zur ästhetischen Optimierung im Frontzahnbereich zum Einsatz.

Wann werden Veneers in Berlin Rudow verwendet?

Veneers bieten eine Therapielösung bei:

  • Verfärbungen / Aufhellungen von Zähnen, die nicht durch Bleichen beseitigt werden können
  • Ersetzung von großen Füllungen, die kosmetisch nicht der Zahnsubstanz angepasst werden können
  • Korrektur von schief stehender Zähne, sog. Stellungsanomalien
  • Formkorrekturen von Zähnen, die zu schmal oder zu kurz sind
  • Beseitigung von lückig stehender Zähne – Diastema
  • Reparatur abgebrochener Zähne
  • Beseitigung von Zahnschmelzdefekten z.B. Fluorose

Wie lange halten Veneers?

In unserer Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Kruse in Berlin-Rudow haben wir in unser 20 jährigen Praxiserfahrung sehr gute Erfahrungen mit Veneers gesammelt. Veneers Ihres Zahnarztes Rudow halten bei adäquater Pflege und guter Mundhygiene in der Regel bis zu 10 Jahre.

Welche Vorteile haben Veneers?

Veneers haben neben ihrer überzeugenden Ästhetik zahlreiche Vorteile. Dazu zählen:

  • Langlebigkeit
  • Natürliche Optik
  • Hohe Ästhetik
  • Plaque kann nicht am Veneer haften
  • Farbe bleibt dauerhaft bestehen
  • hohe Lichtdurchlässigkeit für eine Natürlichkeit
  • Keramik hat gute Biokompatibilität
Brücken

Was ist eine (Zahn-) Brücke?

Eine Zahnbrücke ist ein festsitzender Zahnersatz, bei dem die umliegenden Zähne als Stützpfeiler für den Zahnersatz dienen. Diese werden durch Ihren Zahnarzt Rudow präpariert und überkront und mit dem Zahnersatz verbunden.

Wann werden Brücken eingesetzt?

Eine Brücke kann verwendet werden wenn ein oder mehrere Zähne verloren gingen und ersetzt werden müssen. Im komplett zahnlosen Kiefer können Brücken folglich nicht verwendet werden.

Woraus besteht eine Brücke?

Brücken bestehen aus Fixierelementen, sogenannten Brückenpfeilern, und den Brückengliedern. Brücken können aus Metall, Keramik oder der Kombination beider Werkstoffe hergestellt sein. Diese befestigt Ihr Zahnarzt Rudow im Anschluss mit einem speziellen Zement an den entsprechenden Pfeilerzähnen.

Was ist eine Klebebrücke?

Klebebrücken sind auch unter dem Namen Maryland-Brücke bekannt. Sie werden von Ihrem Zahnarzt Dr. med. dent. Kruse mit einer Klebeverbindung an den Nachbarzähnen befestigt. 
Der Vorteil eines derartigen Lückenschlusses ist es, das im Gegensatz zur konventionellen Brücke die Pfeilerzähne nicht ringsherum beschliffen werden müssen, wodurch nur sehr wenig Zahnsubstanz abgeschliffen wird.

Gerade wenn die Nachbarzähne karies- und füllungsfrei sind, bietet sich speziell ein derartiges Verfahren an. 
Da Brücken dieser Bauart weniger belastbar als herkömmliche Brücken sind und auch weniger dauerhaft, ist die Klebebrücke eine Nischenanwendung geblieben und wird vorwiegend im jugendlichen Gebiss angewendet.

Welche Vorteile haben Brücken?

Brücken werden durch Ihren Zahnarzt Rudow einzementiert. Dadurch entsteht ein fester Halt, der vor allem beim Beißen und Sprechen dem natürlichen Zahngefühl nahe kommt.

HERAUSNEHMBARER ZAHNERSATZ

Was ist herausnehmbarer Zahnersatz?

Herausnehmbarer Zahnersatz kann vom Patienten jederzeit herausgenommen werden. Er eignet sich somit ideal für eine gute Prothesenreinigung. Allerdings ermöglicht herausnehmbarer Zahnersatz nicht den gleichen ästhetischen und funktionalen Standard von festsitzendem Zahnersatz.

Einfache Modellgußprothese

Bei einer Modellguss-Teilprothese wird auf einem Kiefermodell zunächst ein Metallgerüst mitsamt den Halte- und Stützelementen in einem Guss hergestellt. Dadurch kann eine enorme Passgenauigkeit und hohe Stabilität gewährleistet werden. Im Anschluss werden auf dieser Basis Kunststoff und Zähne durch Ihren Zahnarzt Rudow aufgebaut.

Totalprothesen

Bei Totalprothesen handelt es sich um den Ersatz aller natürlichen Zähne durch einen herausnehmbaren Zahnersatz. Die Haltbarkeit am Kiefer wird dabei zum Einen durch Unterdruck sowie Adhäsion gewährleistet, zum Anderen wird der Prothesenrand mit Hilfe einer Funktionsabformung besonders angepasst und gestaltet.

Eine Sonderform einer partiellen oder totalen Prothese ist die Sofortprothese – Immediatprothese. Um es dem Patienten zu ersparen, auch nur vorübergehend zahnlos zu sein, wird hierbei schon im Vorhinein eine Prothese von Ihrem Zahnarzt Rudow vorbereitet, die dann unmittelbar nach der Extraktion der Restzähne eingegliedert wird. Eine solche Prothese muss bereits nach wenigen Wochen korrigiert werden, weil sich der Kiefer im Zuge der Ausheilung stark ändert.

KOMBINIERTER ZAHNERSATZ

Kombinierter Zahnersatz zählt dank seiner hohen Ästhetik und Funktion zum besseren Zahnersatz. Ihr Zahnarzt Rudow bietet Ihnen auch hier in breites Angebot individuell abgestimmter Prothesen mit innovativem Design und Techniken.

Der kombinierte Zahnersatz besteht aus einem festsitzenden und einem herausnehmbaren Teil. Der festsitzende Teil kann aus Kronen – eventuell auch als Teil einer Brücke, Stegen oder Geschieben bzw. Gelenken bestehen. An dieser festsitzenden Konstruktion findet passgenau eine Teilprothese ihren Halt.

Kombinierten Zahnersatz gibt es in sehr unterschiedlichen Ausführungen und Größen: mit kleinen Friktionsstiften, mit konusartigen T-förmigen Riegeln oder auch als druckknopfartiges Kugelköpfchen. Oftmals kann die „Klemmwirkung“ zusätzlich durch eine kleine Schraube ein- oder nachgestellt – aktiviert werden.

Cover-Denture-Prothese

Eine Sonderform des kombinierten Zahnersatzes ist die Deck- oder Cover-Denture-Prothese. Sie wird durch Ihren Zahnarzt Rudow z.B. mit Teleskopkronen, Stegen auf Wurzelstiftkappen oder Kugelköpfchen an der meist nur noch geringen Restbezahnung befestigt. Hierbei kommt neben der eingeschränkten Belastungsfähigkeit der restlichen Zähne auch die Resilienz des Prothesenlagers zum Tragen. Eingegliedert sieht eine Cover-Denture-Prothese einer totalen Prothese ähnlich und hat in etwa auch die gleiche Ausdehnung, bietet durch den „Unterbau“ aber einen wesentlich höheren Tragekomfort und schont das Prothesenlager.

Teleskopierende Brücke

Die Teleskopprothese Ihres Zahnarztes Rudow ist eine der hochwertigsten Prothesenarten. Eine teleskopierende Brücke ist zwar genau genommen herausnehmbarer Zahnersatz, steht von der Funktion her aber dem festsitzenden Zahnersatz näher, da diese Konstruktion einzig von den Pfeilerzähnen getragen wird und die Mundschleimhaut nicht irritiert.

Die teleskopierende Brücke wird dabei an natürlichen Zähnen oder Implantaten als Brückenpfeiler verankert und kann von dem Patienten zur Reinigung entfernt werden.

Da die Teleskopkronen und Brückenkörper auch zu einem späteren Zeitpunkt z.B. in einen kombinierten Zahnersatz eingearbeitet werden können, kann die Verwendung einer teleskopierenden Brücke eine Verminderung des Aufwandes und der Kosten bedeuten.

Sie interessieren sich für modernen Zahnersatz? Sie sind vielleicht nicht mehr zufrieden mit Ihrem altern Zahnersatz? Sprechen Sie uns an! In Ihrer Zahnarztpraxis Rudow, Dr. med. dent. Norbert Kruse, steht Ihnen ein Spezialistenteam für Zahnersatz zur Verfügung, das sich jederzeit gerne um sie kümmert! Vereinbaren Sie noch heute Ihren Termin und lernen Sie uns kennen. Wir beraten Sie gerne zu Ihren individuellen Möglichkeiten. Ihr Zahnarzt Rudow und Team freuen sich auf Sie!